ERASMUS+ Projekt "Internationales Mediencamp- Die jungen Autoren von morgen"

Verfasst am 3. November 2014 11:51

Unter Trägerschaft des LV KiEZ Sachsen fand vom 25. bis 31.Oktober eine deutsch-tschechische Jugendbegegnung, die über das EU-Programm ERASMUS+ gefördert wurde, statt. Vor allem Jugendliche aus Sachsen und der tschechischen Stadt Chrudim, die sich in Schülerzeitungen engagieren oder sich für das Berufsbild Journalist, Mediengestalter oder für Fotografie und Drucktechnik interessieren, lernten hier viel Neues, tauschen ihre Erfahrungen aus und diskutieren aus ihrer Sicht Europa. Ganz oben stand natürlich das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch zu gemeinsamen Interessen in der Arbeit mit Medien. Im Camp gab es zwei interessante Workshops zu Fotografie und zu Pressetexten, eine Exkursion ins Druckzentrum der Freien Presse nach Chemnitz, einen Besuch der Lokalredaktion der FP in Aue und eine Gesprächsrunde mit Alexander Krauß, Mitglied des Sächsischen Landtages und Vorsitzender des Landesjugendhilfeausschusses. Gemeinsam wurde eine zweisprachige Schülerzeitung redaktionell erarbeitet, Fotos und Layout erstellt und als Ergebnis konnten die Jugendlichen ihre Schülerzeitung in der Druckerei Rockstroh in Aue druckfrisch mit nach Hause nehmen.