KiEZ Querxenland ist Preisträger beim Großen Preis des Mittelstandes 2016

Verfasst am 5. September 2016 15:56

Am 03. September 2016 wurde anlässlich der Auszeichnungsgala der Oscar-Patzelt- Stiftung im Maritim-Hotel-Dresden in Anwesenheit von 500 Unternehmern sowie vielen geladenen Gästen die KiEZ Querxenland gGmbH mit dem Großen Preis des Mittelstandes 2016 geehrt. Die Übergabe der Statue erfolgte durch die Vorstände der Oscar-Patzelt-Stiftung Frau Petra Tröger und Herrn Dr. Wilfried Schmidt in Anwesenheit des Finanzministers von Sachsen-Anhalt, Herrn Andre Schröder. Insgesamt nahmen diese begehrte „Preisträgerstatue“ 13 Unternehmen aus den Wettbewerbsregionen Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt, die von den Juroren der Oscar-Patzelt-Stiftung als Preisträger ausgewählt wurden, entgegen.

Bundesweit wurden für den Wettbewerb 4.796 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen nominiert, darunter 467 Unternehmen aus dem Freistaat Sachsen. Das KiEZ Querxenland war 2014 bereits als Finalist geehrt und wurde seit 2014 zum dritten Mal für diesen Wettbewerb nominiert. Einer der Schirmherren dieses Wettbewerbes ist der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Stanislaw Tillich. In seinem Grußwort schreibt er „Der ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist so etwas wie der „Oscar“ für den Mittelstand. Wer ihn erhält, leistet im Unternehmen und für die Gesellschaft Herausragendes.“ Gemeinsam mit der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz, dem Landesverband KiEZ Sachsen e.V. und dem Landestourismusverband Sachsen wurde diese Nominierung vorgenommen. Mit der Übergabe des Großen Preises des Mittelstandes an ein jugendtouristisches Unternehmen hat das KiEZ Querxenland auch für unsere Branche positive Signale gesetzt, dass sich gute Arbeit lohnt und dass dies auch außerhalb von wirtschaftlichen Ballungsgebieten möglich ist.