KiEZ - Verbandstag wählt Dr. Stephan Meyer zum neuen Präsidenten

Verfasst am 11. Juni 2012 13:59

Der Verbandstag bilanzierte zum abgelaufenen Geschäftsjahr: "2011 war für unseren Landesverband ein ordentliches und solidesGeschäftsjahr. Mit 215.500 Übernachtungen konnte die seit 2006 jährlich erreichte wichtige Kennziffer auf Verbandsebene wiederum gehalten und sogar leicht zum Vorjahresvergleich übertroffen werden. Dabei waren die Rahmenbedingungen im abgelaufenen Jahr nicht einfacher. Die sechs KiEZ in Sachsen haben mit über 190 zielgruppenorientierten Bildungs- und Erholungsangeboten insgesamt 68.135 junge Leute aus Sachsen, Brandenburg, Bayern, Berlin, Baden-Württemberg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, aus Tschechien, Polen und... erreicht und sind aus der außerschulischen Jugendbildungslandschaft in Sachsen nicht mehr wegzudenken."

Der Verbandstag ist das höchste satzungsgemäße Organ des Landesverbandes KiEZ Sachsen e.V. und fand in diesem Jahr im KiEZ "Am Filzteich" in Schneeberg statt.

Die Mitglieder des Landesverbandes Kinder- und Jugenderholungszentren (KiEZ) Sachsen e.V. haben am 07.06.2012 den Zittauer Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Meyer (CDU) zum neuen Verbandspräsidenten gewählt. Er tritt in die Fußstapfen des Zwickauer Bundestagsabgeordneten Dr. Michael Luther (CDU), der dem Dachverband der sechs Kinder- und Jugenderholungszentren in Sachsen mit insgesamt 2.400 Plätzen seit 1997 vorstand und den nun eingeleiteten Generationswechsel weiterhin als Vizepräsident begleiten wird. Die erfolgreiche Entwicklung des 1991 gegründeten Landesverbandes KiEZ Sachsen e.V. zu einem landesweit anerkannten Träger der Jugendarbeit im Freistaat Sachsen ist eng mit seinem langjährigen ehrenamtlichen Wirken verbunden.