KiEZe in Sachsen freuen sich auf Ferienlager

Verfasst am 23. Juni 2016 08:55

Sofort nach dem letzten Schultag geht es los, ab Sonnabend kommen die ersten Kinder erwartungsvoll in die über 100 Ferienlager der KiEZe Sachsen. Dabei reicht die bunte und vielfältige Palette vom „normalen“ Ferienlager bis hin zu thematisch spezialisierten Camp.

Besonders gefragt sind in diesen Sommerferien das Wasserrattencamp im KiEZ Grünheide, das Mediencamp im KiEZ Seifhennersdorf, das Theatercamp im KiEZ Sebnitz, das Beautycamp im KiEZ Schneeberg und das Piratencamp im KiEZ Weißwasser.

Erstmals gibt es in diesem Jahr ein Betriebsferienlager von Johnson Controls Zwickau in Grünheide für Kinder von Mitarbeitern der Firma. In Seifhennersdorf können kleine Eisenbahnfans ihrem Hobby im beliebten „Dampfbahncamp“ nachgehen. Passend zum Deutschen Wandertag bietet das KiEZ Sebnitz das Camp „Abenteuer in der Sächsische Schweiz“ an und überaus spannend und geheimnisvoll wird es beim „Detektivcamp“ im KiEZ Schneeberg. Wie es vor 10.000 Jahren zuging, erfahren Kinder beim „Steinzeitcamp“ im KiEZ Weißwasser.

Übrigens: Die KiEZe legen viel Wert auf Sicherheit und auf eine gute Ausbildung unserer Jugendgruppenleiter. Alle eingesetzten Betreuer haben erfolgreich an den bundesweiten Jugendgruppenleiter- Lehrgang absolviert und sind im Besitz der Juleica (Jugendgruppen-leiter-Card). Die Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber. Und - die Betreuer werden nur nach Vorlage des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses von den KiEZen in Sachsen eingesetzt.

Selbstverständlich gibt es in den einigen Ferienlagern auch noch freie Plätze.

Infos zu den Angeboten und Programmen dazu gibt es hier.

Hintergrund:

Familien erwarten von Ferienlagern, dass sich ihre Kinder vom leistungsbetonten Schulalltag erholen, viel Spaß haben und nebenbei auch noch etwas für ihre Entwicklung mitnehmen oder lernen. Das ist Eltern genauso wichtig, wie gut ausgebildete und aktive Betreuer und eine gesunde Ernährung während des Ferienlagers ihrer Kinder. Diese wollen vor allem mit Gleichaltrigen zusammen sein, eigene Grenzen erweitern und dabei etwas Neues erleben. Naturerlebnisse spielen vor allem bei 6- bis 9-Jährigen eine große Rolle, während die 10- bis 13-Jährigen vor allem Sport und neue Freunde als Motive fürs Ferienlager angeben. Für Jugendliche ab 14 Jahren ist besonders wichtig, mal ohne Aufsicht der Eltern zu sein und neue Freunde zu finden. Vielfach werden von dieser Altersgruppe vor allem auch spezielle Camps nachgefragt, die ihren Interessen und Hobbys entsprechen, wie das Tanz- und Theatercamps oder auch ein Mediencamp.