Kinder- und Jugendtourismus profitiert von Steuermehreinnahmen

Verfasst am 1. Juni 2011 09:36

"Diese Maßnahme begrüßt der LTV ausdrücklich", so Manfred Böhme, Direktor LTV SACHSEN. Auf den dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Investitionen wies der LTV SACHSEN erst vor kurzem gemeinsam mit Vertretern des Forums gemeinnütziger Kinder- und Jugendübernachtungsstätten und des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz in einem Gespräch auf Einladung der CDU-Fraktion hin."Der Kinder- und Jugendtourismus leistet als Schnittstelle zwischen Bildung, Jugendarbeit und Tourismus einen besonderen Beitrag für Sachsen", argumentiert Manfred Böhme. "Viele der Kinder- und Jugendunterkünfte befinden sich in ländlichen, oftmals in strukturschwachen Regionen Sachsens und sichern damit Arbeits- und Ausbildungsplätze. Durch ihre Gästegruppen wirken sie auf den regionalen Handel, Gastronomie, Busunternehmen und die unterschiedlichsten touristischen Dienstleister vom Museum bis zum Erlebnisbad."Im Freistaat Sachsen stellen 217 gemeinnützige Kinder- und Jugendübernachtungsstätten mit ca. 15.000 Betten ihre Angebote zur Verfügung. Damit werden pro Jahr ca. 1.635.000 Übernachtungen und ein Gesamtumsatz von ca. 34,8 Millionen Euro realisiert (Stand 2007). Nach Jahren des demografiebedingten Rückganges sind diese Kennziffern seit 2006 stabil bis steigend. Bei Investitionen und Werterhaltungen in den Kinder- und Jugendübernachtungsstätten wurden 2009 in den Mitgliedsverbänden des Forums gemeinnütziger Kinder- und Jugendübernachtungsstätten insgesamt ca. 5,7 Mio. ? eingesetzt, die hauptsächlich mit sächsischen Bau- und Handwerksbetrieben umgesetzt wurden. Mit diesen Fakten wird die Wirtschaftskraft dieses sozialen Angebotssegmentes im sächsischen Tourismus deutlich.

Kontakt:
LTV SACHSEN, Andrea Kis, Tel. 0351 49191-12, kis@ltv-sachsen.de, www.ltv-sachsen.de.

Im Forum gemeinnütziger Kinder- und Jugendübernachtungsstätten Sachsen arbeiten mit:

  • LTV Sachsen
  • LV KiEZ Sachsen
  • DJH Sachsen
  • Schullandheime Sachsen
  • AG Christl. Freizeitheime Sachsen
  • Kindervereinigung Sachsen
  • Naturfreundejugend Sachsen

Die Sächsische Staatsregierung hat im Rahmen ihrer Kabinettssitzung am 31.05.2011 beschlossen, Steuermehreinnahmen u.a. für Investitionen in Jugendübernachtungsstätten einzusetzen.