Übersicht zur Beantragung von Zuschüssen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket für Klassenfahrten und Ferienfreizeiten

Das Bildungspaket unterstützt Kinder und Jugendliche, deren Eltern nach dem SGBII leistungsberechtigt sind (insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld), Leistungen nach § 2 AsylbLG, Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen. Auch wer Leistungen nach § 3 AsylbLG bekommt, kann einen Anspruch auf das Bildungspaket haben.

Kinder von Eltern, die o.g. Hilfen beziehen, haben dabei auch einen Unterstützungsanspruch u.a. bei

  • Klassenfahrten (Leistungsbereich: Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten) und
  • Teilnahme an Ferienfreizeiten (Leistungsbereich: Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben).

Zuständig für die Beantragung und Ausreichung der finanziellen Unterstützungsleistungen sind hier die Landkreise und kreisfreien Städte.

Bitte wenden Sie sich an die für Ihren Wohnsitz zuständigen Landkreise und Stadtverwaltungen bzw. Jobcenter. Für die zuständigen Ämter im Freistaat Sachsen haben für Sie nachfolgend eine Linkübersicht erarbeitet, die Ihnen sicher weiter hilft (Angaben erfolgen ohne Gewähr):

Erzgebirgskreis

Vogtlandkreis

Landkreis Görlitz

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Landeshauptsstadt Dresden

Stadt Leipzig

Stadt Chemnitz

Landkreis Leipzig

Landkreis Zwickau

Landkreis Mittelsachsen

Landkreis Bautzen

Landkreis Meißen

Landkreis Nordsachsen